Rüsthausräume

In der folgenen Auflistung sind nun die wichtigsten Räumlichkeiten des Rüsthauses beschrieben.


Kommandoraum

Der Kommandoraum ist die erste Anlaufstelle für unsere Feuerwehrkameraden bei einer Alarmierung. Das ortsfeste Funkgerät, sowie einsatztaktische Behelfsmittel, wie Kartenmaterial, Alarmierungs- und Brandschutzpläne befinden sich dort. Im Ernstfall kann im Kommandoraum die Florianstation kontaktiert werden, wobei das Funkgespräch über die Hausanlage in jedem Raum mitgehört werden kann. Für die eintreffenden Kameraden ergibt sich dadurch ein enormer Informations- und Zeitgewinn.

Des Weiteren ist der Kommandoraum mit Telefon, sowie Computer mit Internetverbindung, ausgestattet. Damit besteht auch die Möglichkeit über zusätzliche Wege eine Kommunikationsverbindung aufzubauen bzw. bei längeren Einsätzen die Einsatzleitung oder Teile davon dort einzurichten.

Im alltäglichen Feuerwehrbetrieb wird der Kommandoraum als Büro, sowie Arbeits- und kleines Besprechungszimmer genutzt. Sämtliche Büroausstattung ist vorhanden, mit allen aktuellen Akten, Ordner und das Archiv.

Er ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt im Feuerwehrhaus. Besonders abends wird er häufig frequentiert und genutzt um notwendige administrative Tätigkeiten für die Feuerwehr zu erledigen. Außerdem gibt es ein Whiteboard im Kommandoraum, sowie eine Magnetwand direkt davor, auf denen sich wichtige Informationen zu aktuellen Ereignissen, Pressemitteilungen, aber auch ToDo-Listen befinden, die für alle Feuerwehrkameraden von Relevanz sind.


Umkleideraum

Im Umkleideraum finden alle aktiven Kameraden Ihre persönliche Ausrüstung (Einsatzoverall, Stiefel und Helm), sowie Einsatz- bzw. Schutzjacken. Zusätzlich sind die Utensilien für die Bewerbsgruppe, sowie für die Feuerwehrjugend, in den Kästen verstaut. Spezielle Uniform, wie Jacken und Mäntel für besondere Anlässe (bspw. Begräbnisse), sowie gerade nicht benötigte Uniform, werden hier vom Bekleidungsbeauftragten verwaltet.


Fahrzeughalle

Die Fahrzeughalle bietet genügend Platz für unser LF-B und MTF inklusive Anhänger, sowie weitere Geräte für die laufende Instandhaltung der Ausrüstung und des Rüsthauses.


Waschraum und Schuhputzfläche

Nach einem anstrengenden Einsatz können sich unsere Kameraden im Waschraum duschen und die notwendige Einsatzhygiene durchführen. Der Waschraum wird auch für den Atemschutz beansprucht, da hier die erforderlichen Geräte für die Wartung untergebracht sind. Außerdem befindet sich direkt in der Fahrzeughalle eine Schuhputzfläche mit Waschbecken als erste Anlaufstelle zur Beseitigung der Grobverschmutzung nach abgeschlossenem Einsatz.


Schlauchturm und Werkstatt

Im Schlauchturm können nach einem Löscheinsatz die benötigten Schläuche zum Trocknen aufgehängt werden. Dabei behilflich ist ein elektrischer Aufzug. Die Werkstatt bietet genügend Werkzeug für die laufenden Instandhaltungsarbeiten im Rüsthaus oder bei den Fahrzeugen.


Heizraum und Strahlenschutzlagerraum

Im Heizraum ist die Steuerungsanlage für unsere Zentralheizung untergebracht. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind ein großes Thema für uns, deshalb beheizen wir unser Rüsthaus in Kooperation mit dem angrenzenden Nachbarn auch mit Hackschnitzel, einer regenerativen Energiequelle, die nebenbei auch sehr kosteneffizient ist.

Außerdem ist hier auch die nötige Ausrüstung für Strahlenschutz zu finden.


Vorräume und Balkon

Über den Vorraum sind alle Räumlichkeiten im Erdgeschoss bequem erreichbar. Der Stiegenaufgang führt ins Obergeschoss, wo vor allem der Besprechungsraum und die Küche anzutreffen sind.


Besprechungsraum

Im Besprechungsraum finden größere Besprechungen wie Ausschusssitzungen, aber auch die jährliche Jahreshauptversammlung, statt. Modernste technische Ausstattung, wie Beamer, Fernseher mit Satellitenanschluss, Surroundsystem und elektrische Verdunkelungsmöglichkeit stehen zur Unterstützung unserer Kameraden bereit. Aufgrund dieser Gegebenheiten erfährt unser Besprechungsraum auch auf Abschnitts- oder Bezirksebene immer wieder Verwendung und Schulungen werden dort abgehalten.


Küche

Nach umfangreichen Besprechungen werden die anwesenden Kameraden von unserem Kantineur bestens über die Küche verköstigt. Somit ist ein gemütlicher Ausklang garantiert.

draeger

Diesen Link auf Facebook sharen?